72-Stunden-Sozialaktion: "Uns schickt der Himmel"

Vom 13. bis 16. Juni 2013 fand die bundesweite 72-Stunden-Sozialaktion des BDKJ(Bund Deutscher Katholischer Jugend) statt. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ haben sich im Bistum Hildesheim insgesamt 85 Gruppen mit über 1500 Jugendlichen beteiligt. Mit dabei waren auch vier Aktionsgruppen aus dem Dekanat Unterelbe.

Von Donnerstag bis Sonntag haben die Jugendlichen fleißig gearbeitet, organisiert, Spenden gesammelt, in der Gemeinschaft viel Spaß erlebt und vorallem tolle und unvergessliche Erfahrungen gesammelt.

 

 

Jugendliche aus Buchholz i.d.N.

Projektauftrag: Ein Spiel- und Gartenfest gemeinsam mit Menschen, die ein Handicap haben, zu organisieren und durchzuführen.

Dabei stand das Kennenlernen der Lebenssituation von Menschen mit Handicap im Vordergrund.

Durchführungsort der Aktion: Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH

 

 

Jugendliche aus Buxtehude und Winsen/Luhe

Projektauftrag: Bau eines Gartenpavillons beim Asylbewerberwohnheim der Samtgemeinde Harsefeld und Organisation eines Grillfestes

Durchführungsort der Aktion: Asylbewerberwohnheim, Im Sande 96, 21698 Harsefeld

 

 

 

Jugendliche aus Seevetal

Projektauftrag: In 72 Stunden Geocaching-Spuren in Hittfeld zu hinterlassen. Erarbeitung einer Geocaching-Route mit mehreren Stationen zum Thema Glaube und Bibel.

Durchführungsort der Aktion: Katholische Kirche St. Ansgar, Bahnhofstraße 18, 21218 Seevetal

 

 

Firmlinge aus Stade

Projektauftrag:

  1. Begradigung des gepflasterten Weges entlag des Entwässerungsgrabend, damit die älteren Menschen ohne Probleme im Park spazieren gehen können

  2. Bau einer Holzbrücke zur Teichinsel

  3. Gestaltung eines neuen Jugendplatzes

Durchführungsort der Aktion: Katholisches Altenheim St. Josef, Schiffertorsstraße 17, 21680 Stade