Fahrt nach Taizé vom 05.04.2014 bis 13.04.2014

Wer nach Taizé kommt, ist eingeladen, Gemeinschaft mit Gott zu suchen: im gemeinsamen Gebet, im Singen, in der Stille, im persönlichen Nachdenken und in Gesprächen.

Viele Jugendliche fahren nach Taizé, um einen Sinn für das eigene Leben (wieder-) zu finden und Kraft zu schöpfen. So auch 11 Jugendliche und junge Erwachsene aus den Dekanaten Unterelbe und Bremerhaven.

In der 1. Osterferienwoche nahmen wir eine Woche lang an dem sehr einfachen Leben der Communauté teil. Gastgeber in Taizé ist eine Gemeinschaft von Brüdern, die sich mit einem Ja für das ganze Leben in der Nachfolge Christi auf das gemeinsame Leben in Ehelosigkeit und Einfachheit eingelassen haben.

Wir erlebten eine großartige Woche!!! Eine Woche geprägt von Gebeten, Gesprächen, gemeinsamen Lachen, Weinen, Schweigen, Beisammensein...
Wir konnten viele neue Leute kennen lernen und unseren Glauben noch einmal ganz anders, viel intensiver erfahren. – Es war einfach klasse und das Wetter hat bei durchschnittlich über 20 Grad und Sonnenschein auch super mitgespielt!

 

So sah unser Tagesablauf in Taizé aus:

  8.15 Uhr   Morgengebet, anschließend Frühstück

10.00 Uhr   Bibeleinführung durch einen Bruder der Communauté,

                   anschl. Gespräch in Kleingruppen bzw. Mithilfe bei den praktischen Arbeiten

12.20 Uhr   Mittagsgebet, danach Mittagessen

15.15 Uhr   Gesprächsgruppen bzw. Mithilfe bei den praktischen Arbeiten

17.15 Uhr   gemeinsame Tea-Time

19.00 Uhr   Abendessen

20.30 Uhr   Abendgebet, danach Nachtruhe